Mühlbachstr. 6   86356 Neusäß   Tel. .0821 - 480 470



Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

1. Allgemeines:
Für alle Aufträge gelten nur unsere Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen oder evtl. in unserer Auftragsbestätigung besonders aufgeführte Bedingungen. Mündliche Vereinbarungen bedürfen zu Ihrer Rechtsgültigkeit unserer schriftlichen Zustimmung.


2. Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Augsburg.
Als Gerichtsstand gilt nach unserer Wahl in allen Streitfällen ohne Rücksicht
auf die Höhe des Streitwertes das Amtsgericht oder das
Landgericht Augsburg als zuständig vereinbart.


3. Lieferung:
Ab Fabrik Neusäß unfrei. Höhere Gewalt und Betriebsstörungen, auch bei unseren Lieferanten, entbinden von den Lieferungsverpflichtungen oder bedingen längere eine längere Lieferzeit, ohne das der Besteller berechtigt ist, Schadensersatzansprüche geltend zu machen, oder vom Vertrag zurückzutreten. Ist der Besteller mit seiner Zahlung im Rückstand, so sind wir berechtigt, vor weiteren Lieferungen die Regulierung der fälligen Posten zu verlangen. Bei nicht rechtzeitiger Abnahme sind wir berechtigt,
entweder nach Erteilung einer Nachfrist von längstens 10 Tagen Rückstandsrechnungen auszustellen oder vom Vertrag zurückzutreten oder Schadensersatz zu verlangen.


4. Lieferfrist:
Alle Liefertermine gelten als annähernd.
Bei Lieferungsverzug muß der Auftraggeber eine Nachlieferungsfrist von 4 Wochen bewilligen.
Schadensersatzansprüche für verzögerte Lieferungen sind ausgeschlossen. Fix-Geschäfte werden nur bedingt angenommen.


5. Preise:
Wir behalten uns vor, bei Erhöhung unserer Selbstkosten unsere Preise entsprechend anzugleichen.


6. Mängelrüge:
Kleine handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, des Gewichts, und der Ausführung behalten wir uns vor.
Beanstandungen können nur innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden.
Ist die Beanstandung gerechtfertigt, so erfolgt nach unserer Wahl kostenlose Instandsetzung oder Ersatzlieferung.
Andere Ersatzansprüche gelten als ausgeschlossen.
Eine etwa erhobene Mängelrüge befreit nicht von der Verpflichtung zur Zahlung.
Beanstandungen von Teillieferungen berechtigen nicht zur Annullierung des Gesamtauftrages.


7. Transportschäden:
Beim Transport beschädigte Waren werden nur zurückgenommen, wenn die Transportversicherung den Schaden anerkennt. Es muß vom Spediteur bescheinigt werden. Transportversicherung, wenn gewünscht geht zu Lasten des Kunden.


8. Zahlung:
Die Preise verstehen sich in EURO.
Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum.
Die Hereinnahme von Akzepten und Wechseln an Stelle der vorgesehenen Barzahlung behalten wir uns vor.
Wechsel sind auf Landeszentralbankplätzen zahlbar zu stellen.
Im Falle einer Zahlungseinstellung oder die Nichteinlösung eines Wechsels oder Schecks oder falls für protestierte, früher in Zahlung gegebenen Kundenpapiere nicht sofort Baranschaffung erfolgt, werden alle noch offen stehenden Forderungen sofort fällig.
Bei Zielüberschreitungen werden Verzugszinsen in 4% über dem Diskontsatz berechnet. Maßgebender Termin für die Zahlung ist der Zahlungseingangstag bei uns bzw. auf einem unserer Konten.
Firmen mit denen wir bisher noch nicht in Geschäftsverbindung standen, bitten wir um Nachnahmebetrag bei Vergütung von 3% Skonto bis zum vorliegen entsprechender Kreditunterlagen.

Vertreter haben nur Inkassoberechtigung mit einer von uns ausgestellten Vollmacht.


9. Retouren:
Für Retouren muß vor der Rücksendung unser Einverständnis eingeholt werden.


10. Eigentumsvorbehalt:
Alle Lieferungsgegenstände bleiben bis zur vollständigen Abdeckung
sämtlicher aus der Geschäftsverbindung des Auftraggebers mit uns entstandenen Verbindlichkeiten einschließlich aller Nebenforderungen
(bei Bezahlung durch Wechsel oder Scheck bis zu deren Einlösung) unser Eigentum.
Der Käufer ist bis dahin ohne unsere Zustimmung nicht berechtigt, sie
an Dritte zu verpfänden oder zu übereignen.
Etwaige Pfändungen Dritter sind sofort anzuzeigen.



Widerrufsrecht
Innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der Ware kann die Bestellung ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Der Widerruf muss schriftlich, per Mail, Fax, Brief oder durch Rücksendung der Sache innerhalb von zwei Wochen erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Der Verbraucher ist nach Absendung des Widerrufs zur Rücksendung auf Kosten und Gefahr des Shopbetreibers verpflichtet. Der Kaufvertrag wird nach der Rücksendung der Ware aufgelöst und wir zahlen bereits geleistete Zahlungen zurück.